Bitte aktivieren Sie Javascript in Ihrem Browser um den Lageplan mit GoogleMaps zu sehen!

Aufbahrungshalle Ennetbürgen

2011–2014

Das Gebäude setzt sich aus vier Räumen zusammen. Der gedeckte Vorplatz ist in die Gesamtform integriert, kann aber grosszügig geöffnet werden und bildet den Eingang zur Abdankungshalle. Der zentrale Raum dient als Vorraum zu den Aufbahrungsräumen. Er ist Ort des Innehaltens und der Vorbereitung auf die Begegnung mit dem Verstorbenen. Die beiden Aufbahrungsräume schliesslich bieten einen würdigen Raum des Abschieds und ermöglichen durch ihre Ordnung verschiedene, individuelle Formen des Trauerns.

Ein spezielles Augenmerk wurde in der Gestaltung auf die Lichtführung gelegt. Während beim gedeckten Vorplatz das Licht durch die stehenden Fassadenprofile fällt und ein abwechslungsreiches Spiel aus Licht und Schatten erzeugt, bringt ein Oblicht zenitales Licht gleichmässig in den zentralen Raum und erzeugt eine ruhige Atmosphäre. In den Aufbahrungsräumen fällt das Tageslicht dann nur noch durch ein schmales, raumhohes Fenster ins Innere und taucht den Raum in eine gedämpfte, andächtige Stimmung.

Ort:Ennetbürgen
Auftraggeber:Gemeinde Ennetbürgen
Auftragsart:Wettbewerb
Leistung:Projektierung und Ausführungsplanung
Rang:1. Preis
Bauart:Neubau